Polen

Wir starten mit Loki in Richtung Osten nach Polen.

Polen – Ein Roadtrip

Kurz nachdem wir unseren Ausbau in Frankfurt Oder beendet haben, fahren wir in Richtung Polen. Unser erstes Ziel ist Lesny Dwor im Eulengebirge.
Nach ein paar Tagen Entspannung dort zieht es uns weiter nach Krakau. Doch kommen wir leider nicht allzu weit.
Loki bleibt in einer Baustelle liegen. Wir können nicht mehr schalten. Nach einer kleinen Reparatur erreichen wir doch am nächsten TagKrakau.

Dann geht es weiter, wie geplant in die Ukraine Ukraine
. Genau kennen wir die Gründe noch immer nicht: Es war jedenfalls einer unseren stärksten emotionalen Momente. Und eine Frage ging uns durch den Kopf als wir wieder in Polen sind: Brechen wir ab?
Aber wie Ihr es schon ahnt, es geht weiter nach Warschau.

5 Monate in Thailand

Ja was macht man in Thailand, wenn es in Deutschland kälter wird? Man legt sich an den Strand und lässt sich bräunen. Unsere fünf Monate sind auch dadurch gekennzeichnet.
Wir sind in Meeresnähe, schwimmen, Tauchen, Schnorcheln und werden braun.
Beginnen tun wir damit an der Ostküste auf der legendären Fullmoonpartyinsel Koh Phangan.

Mehr oder weniger durch Zufall landen wir ein paar Wochen später auf einer Insel, die wir wahrscheinlich nie besucht hätten. Warum eigentlich? Naja lest selbst über Koh Lanta.
Unser nächster Halt ist eigentlich in unseren Augen keine Reise wert. Er ist einfach zu touristisch. Für uns Taucher ist Khao Lak aber dann doch ein Paradise.

Und dann geht es auf die Taucherinsel.Aber ehrlich gesagt, hat es uns auf Koh Tao nicht wirklich gefallen.
Also was machen wir, wir fahren wieder nach Koh Lanta. Erkunden in den nächsten Wochen die Insel Erkunden in den nächsten Wochen die Insel und tauchen mit Mantas und Walhaien.
https://youtube.com/watch?v=gPyUvGfd7pg%3Frel%3D0%0D%0A

Zeit für eine paar Ausflüge in Umgebung bleibt natürlich auch und so verbringen wir ein paar Tage auf Koh Lipe und auf Tonsai Railay. Letzteres ist aber heute nach dem Verkauf eines Strandabschnittes an einen Investor nicht mehr das, was es mal war.
Ein Erlebnis zum Abschluss gönnen wir uns noch eine Fahrt mit dem
Nachtzug nach Bangkok.
Wir müssen zurück. Deutschland oder besser unser Steyr „Loki“ ruft. Wir wollen auf große Reise gehen und über die Mongolei nach Nepal fahren.

Ach so und hier ist wieder ein Schwank vom Thema Reisen. Auf dem Rückweg bezahlt uns Ethiad noch zwei Tage Aufenthalt in Abu Dhabi. Am Flughafen geht nichts mehr.